Don't dream it, be it!

Gut gelandet…

Am Dienstag, den 09.10.2012, gegen 6 Uhr Ortszeit kamen wir nun endlich in Brisbane auf dem Flughafen an. Die schier endlose Schlange an der Passkontrolle hatten wir dann nach 1,5 Stunden auch überwunden und unserer Einreise ins Land der Kängurus stand nichts mehr im Wege. Der Transfer ins Hostel lief letztlich auch ganz gut und gegen Mittag waren wir dann dort zu gegen. Ein paar Bilder folgen später sicher dazu auch noch. Nach einem kleinen Mittagsschläfchen, waren wir daraufhin das erste Mal einkaufen und die nähere Umgebung erkunden. Bei strahlendem Sonnenschein und ungewohnten ca. 30 Grad hatten wir mit der Wärme schon etwas zu kämpfen. Beim Laufen durch die Straßen fanden wir in den Wipfeln der Bäume auch schon die ersten Papageien, die sich durch unsere Anwesenheit überhaupt nicht stören ließen.

Nachdem wir noch immer total müde sehr früh ins Bett sind, ging es heute morgen um so früher wieder raus. Halb Sechs waren wir dann wach (die Sonne geht hier ca. 5 Uhr auf und ca. 18 Uhr unter). Geweckt durch ein Singkonzert vieler Vögel, kamen wir uns vor, wie im Dschungel, das hab ich ganz schön vermisst gehabt.  Heute steht die Eröffnung eines Bankkontos und die Klärung einiger Formalitäten auf dem Plan.

Hier mal die ersten Eindrücke von Brisbane. Die Stadt ist uwischendurch immer recht grün und hat auch einen „german Bratwurst“-Stand :). Die Fotos der Skyline sind vom Balkon unseres Hostelzimmers gemacht, tagsüber, nachts und am Morgen. Der Blick ist echt schön (Stromkabel mal wegdenken ;)).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s