Don't dream it, be it!

Carnarvon Gorge Nationalpark – unser Erster :)

Nachdem wir die Farm verlassen haben und dann auch gleich in der Nähe (ca. 320km) waren, sind wir noch schnell mal in den Carnarvon Gorge NP gefahren. Soviel zu sagen gibt es dazu eigentlich nicht. Wir kamen abends im Dunkeln an, stellten uns auf den Campground dort und bezahlten diesen den Tag darauf. An dem Tag unternahmen wir auch eine recht anstregende und schweißtreibende Wanderung in die Gorge (Schlucht/Klamm) und folgten dem Carnarvon River, den wir dabei ca. 15 mal überquerten.

Die Natur dort ist schon recht tropisch, urig und auch sehr schön. Nur Tiere sahen wir nicht so viele an dem Tag. Dafür standen wir am Folgetag ca. 5 Uhr auf und schauten uns in einem Süßwasserpool (natürlicher) in der Nähe nach Schnabeltieren um. Und wir hatten Glück und konnten eines sehen und sogar ein paar halbwegs akzeptable Fotos machen, man muss bedenken, dass die Tiere extrem selten, scheu und (aufgrund dessen, dass sie schwimmen) schwer zu fotografieren sind. Später am Tag (wir reisten danach dann ab) regnete es eigentlich fast den ganzen Tag. Zum Glück waren wir sowieso nur mit Fahren auf dem Rückweg Richtung Brisbane beschäftigt. Hier ein paar Bilder davon:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s