Don't dream it, be it!

Coorong Nationalpark (Der Park der Pelikane)

Nachdem wir die Hitze und Mildura & Co. hinter uns gelassen haben, begaben wir uns Richtung Süden zum Coorong NP. Eigentlich wollten wir vorher noch zum Kinchega und Mungo NP, aber die beiden waren ja wegen der Hitzewelle geschlossen. Bevor es dann nach Kangaroo Island gehen sollte, was unsere nächste Station ist, schauten wir also nochmal in diesem schönen Küstennationalpark vorbei, welcher vor allem für seinen Vogelreichtum bekannt ist.

Viel zu erzählen gibt es eigentlich auch nicht, Vögel haben wir eine Menge gesehen und mal kühlere Tage nach der Gluthitze der Vorwoche genossen. Hier ein paar fotografische Eindrücke.

Eine Antwort

  1. Ihr Beide habt wieder einmal einen tollenBeitrag, mit wunderschönen Aufnahmen uns zum Ansehen hoch geladen. Dafür ein dickes Lob an Euch Beide. Es ist schön auch einen kleinen Einblick in Eure Reise mit zu bekommen. Weiter so.
    Mutti und Paps

    18. Januar 2013 um 17:49

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s