Don't dream it, be it!

Esperance und umliegende Nationalparks

Nach Kalgoorlie, der Goldminenstadt, führte uns unser Weg wieder nach Süden zur Küste bis zu dem idyllischen Städtchen Esperance (frz.: Hoffnung). Nicht nur die ozeannahe Lage sondern auch das schöne angenehm warme Wetter machten auch uns Hoffnung, nämlich auf ein schönes erfrischendes Bad, das wir seit langem mal wieder im großen Pool nehmen wollten. Jedoch war der Tag schon weit vorangeschritten, als wir ankamen und so beließen wir es bei einer wunderschönen Aussichtsfahrt entlang der abwechslungsreichen Küstenform, die auf 20km von sehr weichem und weißen Sand bis zur Steilküste reichte.

Für die nächsten beiden Tage waren zwei in der Nähe gelegene Nationalparks geplant. Ersterer sollte (auch auf Grund seiner vorhandenen Duschen 😉 ) der sogenannte Cape Le Grand NP sein. Er entzückte uns mit weitreichend asphaltierten Straßen und wunderschön offenen als auch versteckten Badebuchten. Da war sie, unsere Möglichkeit, das kühle Nass zu genießen. Doch vorher wollten wir noch ein bisschen körperliche Arbeit verrichten, und so stiegen wir auf den vielversprechenden Frenchman Peak, einem Granitfelsen, der mitten in der flachen Ebene 262m aus dem Boden empor ragte und der nur über eine steile Wand ohne Geländer oder sonstigen Sicherheitsvorrichtungen zu besteigen war. Nach einer halben Stunde haben auch wir es endlich auf die Spitze geschafft – was für eine gigantische Fernsicht! Man konnte sich von dort oben einen super Überblick über den Nationalpark und seine Strände verschaffen. Danach stürzten wir uns in das tobende Meer und ließen uns auf unseren Bodyboards von den starken Wellen mit reisen. Abends machten wir noch einen 4km ausgedehnten Strandspaziergang und beobachteten eine Hand voll Kängurus direkt vor unseren Füßen.

Der folgende Tag brachte uns in den zweiten, den Cape Arid NP, welcher mit seiner Einsamkeit und seinem 18km langen Strand überzeugte.
Nach einer ruhigen Nacht ging es dann doch nochmal zurück zu einem der schönen Strände des Cape le Grand NP, der ohnehin auf unserem Weg zurück nach Esperance lag.

Frenchman Peak Panorama 1
Esperance Panorama 1
Cape La Grand Panorama
Cape Arid Panorama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s