Don't dream it, be it!

Central Queensland – der tropische Teil Australiens » Kokosnuss zum Frühstück an den Wallaman Falls

2 Antworten

  1. gesalisa

    Selbst das sieht nach Arbeit aus, aber der Erfolg ist das Ergebnis. Guten Appetit.

    17. September 2013 um 18:16

    • Ohja, das war richtig lecker 🙂

      18. September 2013 um 22:47

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s